Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universität Heidelberg

Modellstudienpläne Mathematik

Bachelor Mathematik 100%

Studienaufbau

Der hier vorgestellte Plan ist lediglich ein Vorschlag und muss individuell angepasst werden.

Sem. Fachstudium Anw.Gebiet übergr. Komp. LP
1
Analysis I (1) (2)8
Lineare Algebra I (1) (2)8
Einf. Prakt. Informatik (2)8
ÜK I3
27
2
Analysis II (1) (3)8
Lineare Algebra II (1) (3)8
Einf. Numerik oder W‑Theo & Statistik8
Proseminar6
ÜK II3
33
3
Höhere Analysis (2)8
Wahlpflicht I8
Einf. Numerik oder W‑Theo & Statistik8
Anw. I9
ÜK III3
36
4
Wahlpflicht II8
Wahlpflicht III8
Seminar6
Anw. II9
31
5
Wahlpflicht IV8
Wahlpflicht V8
Wahlpflicht VI8
ÜK IV3
27
6
BA-Arbeit12
Bachelor-Seminar8
Anw. III6
26

Anmerkungen

  1. Zur zügigen Gestaltung des Studiums müssen die Zyklen Analysis und Lineare Algebra im ersten Studienjahr absolviert werden.
  2. Jährlich nur im Winter angeboten
  3. Jährlich nur im Sommer angeboten
Pflicht Wahl(pflicht) Anwendungsgebiet Übergreifende Kompetenzen

Bachelor Mathematik 50%

Studienaufbau allgemein

Der hier vorgestellte Plan ist lediglich ein Vorschlag und muss insbesondere mit Hinblick auf das zweite Fach individuell angepasst werden. Der FÜK-Bereich umfasst 10 LP, von denen bereits 2 LP im Fachstudium integriert sind.

Sem. Fachstudium FÜK LP
1
Analysis I (1) (2)8
Lineare Algebra I (1) (2)8
16
2
Analysis II (1) (3)8
Lineare Algebra II (1) (3)8
16
3
Wahlpflicht I8
Proseminar6
14
4
Wahlpflicht II8
FÜK4
12
5
Wahlpflicht III8
Wahlpflicht IV8
16
6
Seminar6
FÜK4
10

Beispiel mit Lehramtsoption

Der hier vorgestellte Plan ist lediglich ein Vorschlag und muss insbesondere mit Hinblick auf das zweite Fach individuell angepasst werden. Die Lehramtsoption umfasst die jeweils 10 LP beider Hauptfächer, von denen 2 LP bereits im Fachstudium Mathematik enthalten sind.

Sem. Fachstudium Lehramtsoption LP
1
Analysis I (1) (2)8
Lineare Algebra I (1) (2)8
Einf. Schulpädagogik3
19
2
Analysis II (1) (3)8
Lineare Algebra II (1) (3)8
Vorbereitung BOP I (3) (4)
Einf. päd. Psychologie  3
19
3
Algebra I (2)8
Proseminar6
BOP I (2)4
18
4
Funktionentheorie (3)8
Einf. Numerik8
16
5
W‑Theo & Statistik8
BOP II2
10
6
Seminar6
Grundlagen Biwi4
10

Anmerkungen

  1. Zur zügigen Gestaltung des Studiums müssen die Zyklen Analysis und Lineare Algebra im ersten Studienjahr absolviert werden.
  2. Jährlich nur im Winter angeboten
  3. Jährlich nur im Sommer angeboten
  4. Anmeldung bereits vor Beginn des Semesters erforderlich
Pflicht Wahl(pflicht) Übergreifende Kompetenzen

webadmin.mathematik@uni-heidelberg.de
Letzte Änderung: 10.07.2017 - 13:35:42
zum Seitenanfang